#outdoorkram: Hohe Wand – Plateau-Rundwanderweg

Fräulein Freud war mit diesem Projekt nun eine ganze Weile im Tiefschlaf. Nicht, weil es vergessen wurde, nicht, weil keine Lust da war, aber weil es schlicht an Zeit gemangelt hat, das Offlineleben viel gefordert hat und damit nicht die Ruhe da war, um Blogposts zu verfassen. Nun ist endlich April, wir streben flugs dem Frühling zu und damit ist die Sommeroutdoorsaison endlich wieder eröffnet! Diese haben wir gleich mit einer ordentlichen und wunderbaren Wanderung in den Wiener Hausbergen – genauer gesagt im Naturpark Hohe Wand eingeläutet.

Wir befragten also unser schlaues Buch der Wiener Hausberge nach einer – für uns – gut machbaren Halbtagestour und wurden mit dem „Plateau-Rundwanderweg“ fündig. Insgesamt wird die Strecke in unserem Wanderführer mit 9,8km und 400 Höhenmetern angegeben. Prädikat „Einfache Wanderung auf bequemen Wegen. Trittsicherheit erforderlich.“ Dem können wir zu 75 % zustimmen. Der Großteil der Strecke ist wirklich wunderschön und herrlich angenehm zu gehen, auf Waldböden und Schotterwegen. Es gibt tolle Aussichtspunkte und eine Menge Gämsen. Natur pur!

Die Abschnitte sind wie folgt:

Startpunkt Naturparkstüberl – Hochkogelhaus – W.-Eichert-Hütte – Plackles – Naturparkstüberl Endpunkt

Zwischen Hochkogelhaus und W. Eichert Hütte ist der Großteil der 400 hm zurückzulegen. Der Streckenabschnitt heißt „Leitergraben“ und wird seinem Namen durchaus gerecht. Der Abstieg ist wirklich steil, der Aufstieg, der direkt darauf folgt, ebenso. Für den gesamten Abschnitt haben wir in etwa 40 Minuten gebraucht und der ist definitiv nichts für „Spazierwanderer“. Die restlichen 2,25h waren dafür sehr genussvoll und eigentlich auch richtig gemütlich 🙂

Am Startpunkt gibt es öffentlich zugängliche Toiletten und unterwegs Einkehrmöglichkeiten. Dementsprechend ist die Wanderung auch durchaus familienfreundlich. An Wochenenden und Feiertagen wird für die Zufahrtsstraße zum Naturpark Maut berechnet (2€ pro PKW plus 1,80€ pro Person). Diese dient wohl einerseits zur Erhaltung des Naturschutzgebiets, aber auch zur Wartung für Klettersteige, den Skywalk und das Wildtiergehege, die damit für jeden Besucher zugänglich sind.

Alles in allem war es – mit Ausnahme der heftigen Sturmböen an diesem Ostersonntag – eine wunderschöne und lohnenswerte Wanderung, die wir allen Outdoorfreunden der Wiener Hausberge im Osten Österreichs sehr ans Herz legen können!

Wie geht es euch? Wandert ihr gerne? Welche sind eure liebsten Gebiete, welche war eure schönste Tour, wo möchtet ihr unbedingt einmal hin?
Advertisements

15 Antworten auf „#outdoorkram: Hohe Wand – Plateau-Rundwanderweg

  1. oliverblum20

    HI! Sehr schöner Bericht. Ich wusste garnicht, dass man in der Nähe von Wien schon so Berge hat… Am liebsten Wandere ich in den Bergen. Egal wo 😀 Aber noch lieber gehe ich Bergsteigen. Da ist das Himalaya natürlich ein großes Ziel 😀
    Lg
    Oli

    Gefällt mir

  2. hellothanh

    Eine tolle Vorstellung und du hast im Posting gleich alle Fragen, die ich im Kopf hatte beantwortet. 🙂 Ich denke, dass ich diese Wanderroute machen werde, wenn meine Tochter etwas größer ist.

    Gefällt mir

  3. platznehmerin

    Klingt – bis auf die 400 hm – nach einem Weg für die Platz-nehmerin 🙂 Ist halt für mich etwas gar östlich. Aber wer weiß, oder? Inspirierend und wunderschöne Fotos. Man denkt oft gar nicht daran, dass es im Osten auch hm gibt 🙂 Ich gehe einfach gern spazieren, am liebsten an Seen oder am Meer. Herzliche Grüße

    Gefällt mir

  4. Avaganza

    Meine Liebe,

    toller Beitrag! ich war schon ewig nicht mehr auf der Hohen Wand … wenn ich deinen schönen Beitrag lese, mag ich sofort wieder hin. Das werden wir dann mal für eine Frühjahreswanderung auf den Plan nehmen.

    Liebe Grüße
    Verena

    Gefällt mir

  5. lisarose28

    Ich liebe ja die Berge, komme aber viel zu selten wirklich hin! Das sieht auf jeden Fall nach einer schönen Gegend aus. 🙂

    Liebe Grüße
    Lisa

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s