#frauenkram: #metoo – eine virale Reaktion auf den symptomatischen Scheiß von Harvey Weinstein

#metoo schrieb Alyssa Milano am 15. Oktober auf ihrem Twitter-Account. #ichauch sollen all jene (Frauen) schreiben, die in ihrem Leben bereits sexuell belästigt oder genötigt wurden. Ein Hashtag, der innerhalb kürzester Zeit viral ging. Es ist nicht die erste Aktion dieser Art, aber es ruft wieder in Erinnerung, wie viele Frauen davon betroffen sind und damit, wie selbstverständlich dieses Verhalten auch in der westlichen Welt noch zu sein scheint.

Continue reading „#frauenkram: #metoo – eine virale Reaktion auf den symptomatischen Scheiß von Harvey Weinstein“

Advertisements

#frauenkram: 8. März: Mein Beitrag zum internationalen Frauentag

Am 8. März ist der internationale Frauentag. Ich gestehe, dass ich das nicht wusste – bis Facebook mich darauf aufmerksam gemacht hat und mir eine liebe Freundin einen schönen internationalen Frauentag gewunschen hat.

Ich persönlich halte ja nicht soviel von diesen kollektiv begangenen internationalen Tagen des XY. Valentinstag, Muttertag, Tierschutztag, Toilettentag, Frauentag, etc. pp. Nicht, weil ich es per se schlecht finde, dass es solche Tage gibt, sondern weil sie in meinen Augen wenig bringen außer im besten Fall Einnahmen für Unternehmen, die daraus Kapital schlagen. Jeder Tag ist internationaler Tag für dieses und jenes und wir werden medial davon überschwemmt, was wiederum dazu beiträgt, die Aufmerksamkeitsspanne weiter zu reduzieren. Heute reden wir über Frauen, am 4. Oktober reden wir über Tiere, am 14. Februar reden wir über die Liebe und an jedem anderen Tag reden wir über irgendein anderes Thema. Das Thema des Vortages haben wir dabei schon wieder vergessen.

Vielleicht wäre es sinnvoll, sich auf gewisse Dinge mehr zu fokussieren als auf andere, damit sie nicht beim nächsten Wimpernschlag in einer Flut neuer Informationen untergehen. Was bedeutet ein „internationaler Frauentag“? Was bedeutet er, wenn viele Frauen eigentlich nicht einmal wissen, dass es ihn gibt?

Continue reading „#frauenkram: 8. März: Mein Beitrag zum internationalen Frauentag“